Die Leute

Karolína Marešová (Autorin des Projektes),  ist Absolventin der Musikwissenschaft an der Philosophischen Gesellschaft der Thomas Masaryk Universität in Brünn. Sie befasst sich mit Musik im Salon  in Frage kommender  Epochen in der Gegend von Boskowitz sowie mit der Organisierung von Konzerten, die sich dieser Thematik widmen.

Vladimír Richter (Gesang) widmet sich neben seiner pädagogischen Arbeit an der Thomas Masaryk Universität dem Kammergesang mit dem Schwerpunkt ältere Stilepochen, romantische Lieder  und zeitgenössische Musik. Er gab Konzerte in Europa und Südamerika,  wirkt als künstlerischer Leiter des  experimentellen Vokal-Ensemble Affetto.

 Petr Hala (Klavier), Absolvent der JAMU (Janáčeks Akademie der musischen Künste) in Brünn, Fachbereich Klavierspiel beim Prof. Jaroslav Smýkal. Seit 1989 wirkt er am Fachbereich Musikerziehung der Thomas Masaryk Universität in Brünn. Er widmet sich insbesondere der Interpretation der zeitgenössischen tschechischen Musik, seit 2010 ist er Doktorand im Fach  Komposition und Theorie der Komposition an der Janáčeks Akademie der musischen Künste (JAMU) in Brünn.  Sein Doktorvater ist Prof.  Leoš Faltus.

Eleonora Jeřábková (die Vortragende), Germanistin und Bohemistin, Literaturhistorikerin. Sie arbeitet an einer Doktorarbeit über Marie von Ebner-Eschenbach. Sie wirkt auf dem Staatsschloss in Lissitz.

Jiří Munzar (der Vortragende), Professor  für Germanistik, Nordistik und Anglistik an der Thomas Masaryk Universität in Brünn,  Literaturwissenschaftler und Theoretiker. Ausser der deutschen Literatur spezialisiert er sich auf das dänische Schrifttum.